Über mich

Das bin ich, Margret Schrader

Kinder bei ihrer Entwicklung zu fördern und zu unterstützen, sowie positiv in ihrem Sein zu stärken, ist mir sehr wichtig, denn jedes Kind ist einmalig, wunderbar und möchte einfach nur entspannt groß werden. Die strahlenden Augen und die zufriedenen Gesichter meiner Kleinen und Großen Kursteilnehmer, zeigen mir, dass ich das Richtige mache, weil es ihnen Freude macht und gut tut!

Meine eigenen Kinder nutzen Yoga und das Autogene Training, um Geist und Körper zu entspannen und spüren selbst, welche positiven Auswirkungen es auf ihren Alltag und ihre Schule hat. Sie haben durch Yoga ein positives und wertschätzendes Verhältnis zu ihrem Körper entwickelt.

Aus diesem Grund möchte ich auch anderen Kindern diese Fähigkeiten vermitteln, an sich zu glauben, innere Ruhe zu spüren, ihr Selbstvertrauen zu stärken und einfach entspannt Kind sein zu können.


Ein paar Worte über mich:

Ich bin 1977 geboren, verheiratet und bin Mama von zwei großartigen Teenagern. Spontan würde ich von mir sagen, dasss ich herzlich, kreativ und ein Familienmensch bin, die außer Yoga und das Unterrichten, lange Spaziergänge, Gartenarbeit, Musik & Tanz, meine Familie, sowie gutes Essen und Zeit mit Freunden liebt. Yoga, Kinderyoga und Entspannung zu unterrichten erfüllt mich sehr und ist ein großes Glück.

Jahrelang war ich in Brühl bei einem namhaften Automobilhersteller in der Erwachsenenfortbildung tätig. Nach der Elternzeit war mir klar, dass ich mich beruflich neu orientieren möchte und so begann ich im Februar 2017 die Ausbildung als Entspannungstrainerin an der Yogaakademie Freiburg. Als Mama kann man Entspannung nie genug haben, dachte ich mir :) Nach der Geburt meines Sohnes vor 16 Jahren habe ich meine ersten Yogaerfahrungen in einem Fitnessstudio gemacht, aber da empfand ich Yoga eher als "Stress auf der Matte" und habe erst an der Yogaakademie gelernt, dass es um viel mehr geht als nur den Körper zu dehnen und zu bewegen.

 

*** Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren*** B.K.S. IYENGAR

 

Seit meiner Ausbildung an der Yogaakademie in Freiburg habe ich die Liebe zum Yoga entdeckt. In dieser Zeit spürte ich die angenehmen Wirkungen auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene und mir wurde klar, dass es mehr ist, als das was ich im Fitnessstudio kennengelernt habe. Diese Ausbildung ist eine Bereicherung für mein Leben und beruflich der Grundstein für weitere Aus- und Weiterbildungen. In dieser Zeit habe ich nicht nur Entspannungstechniken und Yogaübungen erlernen und selbst anwenden können, sondern auch beim Üben mit meinen Kindern sehen können, dass auch sie dadurch profitieren und innere Ruhe und Energie bekommen. Ich spürte, dass meine Kids ein positives Verhältnis zu ihrem Körper bekommen haben und praktizieren auch im Teenageralter immer noch Yoga. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen, habe ich mich zur Kinderentspannungstrainerin ausbilden lassen, damit ich auch andere Kinder dabei unterstützen kann, ihr inneres Gleichgewicht zu bewahren oder wieder zu erlangen. Durch Bewegung wird die Entspannung der Kinder noch mehr unterstützt und so wuchs in mir der Wunsch Kinderyogalehrerin zu werden. Gesagt, getan und so besuchte ich die Kinderyogalehrerausbildung bei Stefanie Kinter im Institut f. Yoga und Gesundheit in Köln und durch diese Ausbildung habe ich meinen beruflichen Herzensweg gefunden. Kinder leben im Hier & Jetzt, sind neugierig,herzlich, kreativ, liebenswert und sehen die Welt mit anderen Augen. Im Eltern-Kind Yoga erfreut es mich immer wieder aufs Neue, wenn ich die Mamas sehe, wie sie während des Kurses ihr inneres Kind aufwecken und versuchen die Welt aus Kinderaugen zu betrachten. Um mein fundamentales Wissen über Kinder zu erweitern,  habe ich den Fachlehrer für Kindergesundheit und den Bewegungspädagogen für Kinder an der AHAB-Akademie in Kooperation mit der Fachhochschule für Sport & Management in Potsdam gemacht. Das ermöglicht mir, noch besser auf die Bedürfnisse eines Kindes eingehen zu können.
Seit Januar 2018 gebe ich Kinderentspannungs- und Kinderyogakurse. Zur Zeit leite ich Kinderyoga - und Grundschulyogakurse in Kitas und an Grundschulen in Kerpen, Frechen, Hürth und in meinem eigenen Raum.

Seit Februar 2021 habe ich meine Yogalehrer Ausbildung (200 Std.) bei der Hatha -Yogaschule Ursula Salbert (IGG) abgeschlossen und freue mich auf die neuen Möglichkeiten, die sich daraus erschließen werden.

Dank meiner Erfahrungen als Fitnesstrainerin, während meiner Studienzeit und diversen Fortbildungen/ Weiterbildungen (Kursleiter für Sturzprophylaxe, Beckenbodengymnastiktrainerin, Seniorenfitnesstrainerin, Faszienyoga, Yoga für den Beckenboden, Seniorenyoga...) in den vergangenen Jahren, freue ich mich auch im Erwachsenenbereich Kurse anbieten zu können, z.B. Yoga beim SSK Kerpen, Seniorenfitnesskurse und Faszienyoga beim Aktiv Club Erftstadt (ACE) in Liblar, sowie Yogakurse für Erwachsene im Familienzentrum Kita Panama, Kita Sonnenschein in Kerpen und im Jugendzentrum in Erftstadt - Köttingen.

 

Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen beruflichen Weg eingeschlagen habe und freue mich immer wieder aufs Neue, meine bisher erworbenen Fähigkeiten, durch Aus- und Weiterbildungen anderen Menschen näher bringen zu dürfen!

 

 Yoga ist für mich nicht nur Bewegung und Meditation, sondern die bewusste Begegnung mit meinem Ich.

 

NAMASTÉ

  Maggie

 

Meine Ausbildungen seit 2017

  • seit 17.09.2017 - Entspannungstrainerin für Erwachsene und Kinder (Yoga Akademie Freiburg)
  • 2017 - Entspannungstrainerin für Kinder (AHAB-Akademie)
  • seit 22.07.2018 - Kursleiterin für Beckenbodengymnastik (AHAB-Akademie)
  • seit 16.12.2018 - Sturzprophylaxe - Trainerin (AHAB-Akademie)
  • seit 25.03.2018 - Kinderyogalehrerin (bei Stefanie Kinter, Institut für Yoga & Gesundheit Köln)
  • seit 20.11.2018 - Bewegungspädagogin f. Kinder (AHAB-Akademie)
    • Kindersporttrainerin
    • Krabbelgruppenleiterin
    • Kreative Kindertanztrainerin
    • Kinderentspannungstrainerin
  • seit 17.10.2019 - Fachlehrerin für Kindergesundheit (AHAB-Akademie)
    • Interventionsmaßnahmen, Beratungen und Präventionskurse in der Gesundheitsförderung für Kinder
  • seit 15.03.2020 - Kursleiterin Yoga 50+/ Yoga mit Senioren (Hatha-Yoga Schule Ursula Salbert)
  • seit 11.10.2020 - Kursleiterin für Klangmassage/ Klangmeditation  bei Frank Panczi (Hatha-Yoga Schule U. Salbert)
  • seit 28.02.2021 - Kursleiterin Yoga für den Beckenboden (Hatha-Yoga Schule U.Salbert)
  • seit Februar 2021 - Yogalehrerin (IGG) 200 Stunden (bei Hatha Yogaschule Ursula Salbert - Institut f. ganzheitliche Gesundheitspädagogik (IGG))
  • April - Juni 2021 - Teenyogaweiterbilung "Stay strong, Shine on" bei Andrea Helten "Kinderyoga Berlin"
  • 30.10. - 01.11.2021 -  Weiterbildung "Dynamisches Faszienyoga" bei Amiena Zylla "Amienas Werkstatt"
  • 16.09. - 11.11.2021 - Eltern-Kind-Yogalehrer - Onlineweiterbildung bei Anrdea Helten "Kinderyoga Berlin"
  • 04.02. - 06.02.2022 - Ausbildung "Pränatal - Yoga (Yoga für Schwangere)" bei Nicoletta Wagenstetter "Amienas Werkstatt"
  • 11.03. - 13.03.2022 - Ausbildung "Postnatal - Yoga" bei Nicoletta Wagenstetter "Amienas Werkstatt"
  • in Ausbildung "Kinderpsychologie"  (ZFU Laudius)

Für Kinder biete ich an:

Kinderyoga (3 - 9 Jahre)
Pre-Teenyoga (9 - 13 Jahre)
Kinderyoga in Kita und Grundschule
Eltern-Kind/ Familien Yoga
Kinderentspannung (AT & PMR)
Einzelcoaching Autogenes Training für Kinder
Kreativen Kindertanz in Kitas
Yoga Workshops
 
Für Erwachsene biete ich an:
HathaYoga für Erwachsene/ Sanftes Yoga/ Curvy Yoga
Seniorenyoga
Yoga für den Beckenboden
Yoga für Schwangere (Pränatal - und Postnatal)
Klangschalenentspannung/ Klangschalenmassage
Seniorenfitness

Wenn auch Sie einen Kurs in Ihrer Einrichtung anbieten möchten oder für Ihr Kind / sie selber an einem Einzeltraining in der jeweiligen Entspannungstechnik  AT oder PME, Yoga oder Eltern-Kind Yoga interessiert sind oder Interesse an einem Kinderyogageburtstag/ Workshop haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!



Bitte beachten: Meine gesamten Kursangebote, sowie meine Tätigkeiten dienen lediglich der gesundheitlichen Prävention und ersetzen nicht den Besuch bei einem Therapeuten oder Arzt.